Berufe entdecken

Ausbildungsberuf im Handwerk

Metallbauer/in – Konstruktionstechnik (m/w/d)

Berufsfeld: Metall- und Maschinenbau

Tätigkeit

  1. Herstellung von Stahl- und Metallbau-Konstruktionen
  2. Montage der Konstruktionen
  3. Instandhaltung der Konstruktionen

Ausbildung

  • Anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk
  • 3,5 Jahre
  • Duale Ausbildung

Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt eröffnet für Metallbauer/innen der Fachrichtung Konstruktionstechnik ggf. die Chance, sich mit folgenden Technologien, Verfahren oder Systemen zu befassen:

  1. 3-D-Druck (z.B. Fassadenelemente)
  2. 3-D-Laserscanning
  3. Apps für Überwachung der Produktionsprozesse
  4. Collaborative Robots – Cobots
  5. Echtzeitdatensysteme
  6. Industrieroboter
  7. Maschinendatenerfassung – MDE
  8. Speicherprogrammierbare Steuerung – SPS
  9. Vernetzte Produktionssysteme

Branchen

  1. Handwerksbetriebe des Metallbaus
  2. Betriebe, die auf die Verarbeitung von Metall im Aus- oder Hochbau spezialisiert sind (z.B. Dachdeckerbetriebe oder Fassadenbauunternehmen)

Tätigkeiten

  1. Fertigen und Montieren von Überdachungen, Fassadenelementen, Toren, Fensterrahmen oder Schutzgitter aus Stahl oder anderen Metallen
  2. Herstellung von Einzelstücken speziell nach Kundenwunsch
  3. Arbeiten nach technischen Zeichnungen
  4. Be- und Verarbeitung von Leichtmetallen oder Stahl von Hand oder maschinell
  5. Metallplatten, -rohre oder -profile anreißen, zuschneiden und formen
  6. Verschweißen, nieten oder verschrauben der einzelnen Bauteile
  7. Montage vor Ort
  8. Einbau von Schließ- und Sicherheitsanlagen
  9. Installieren von z.B. mechanischen, hydraulischen und elektrischen Antrieben für Tor- oder Sonnenschutzanlagen
  10. Wartung und Instandhaltung der Produkte

Verdienstmöglichkeiten

Beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung (in der Stunde):  17,67 €

Quelle: Tarifregister Nordrhein-Westfalen
Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Mit Zusatzqualifikationen Chancen verbessern

Während der Ausbildung Zusatzqualifikationen erwerben (z.B. als »Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten« (m/w/d) oder im Bereich Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht durch die Zusatzqualifikation »Europaassistent« (m/w/d))

Beschäftigung

  1. Handwerksbetriebe des Metallbaus
  2. Betriebe, die sich auf die Verarbeitung von Metall im Aus- oder Hochbau spezialisiert haben (z.B. Dachdeckerbetriebe oder Fassadenbauunternehmen)

Weiterbildung

  1. Anpassungsweiterbildung: Fachkenntnisse aktuell halten, auf den neuesten Stand bringen und erweitern
  2. Themenspektrum von Metallbau bis hin zu Spanende Metallverformung
  3. Aufstiegsweiterbildung (z.B. Metallbauermeister (m/w/d))
  4. Mit einer Hochschulzugangsberechtigung kann man auch studieren (z.B. Bachelorabschluss im Studienfach Konstruktionstechnik)

Selbstständigkeit

Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich, z.B. mit einem Betrieb des Metallbauer-Handwerks oder des verwandten Feinwerkmechaniker- bzw. Landmaschinenmechaniker-Handwerks.

 

Quellen:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung&dkz=2277&fil=eJwzNMAPDAnIkw0AaYYWsw%3D%3D

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung/taetigkeitsinhalte&dkz=2277&fil=eJwzNMAPDAnIkw0AaYYWsw%3D%3D

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung/verdienstmoeglichkeiten&dkz=2277&fil=eJwzNMAPDAnIkw0AaYYWsw%3D%3D

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung/moeglichkeitennachausbildung&dkz=2277&fil=eJwzNMAPDAnIkw0AaYYWsw%3D%3D

Berufe im Blickpunkt