Berufe entdecken

Ausbildungsberuf im Handwerk

Schornsteinfeger/in (m/w/d)

Berufsfeld: Landwirtschaft, Natur, Umwelt (Umwelt- und Naturschutz)

Tätigkeit

  1. Kontrollieren und reinigen Feuerungs- und Lüftungsanlagen
  2. Messen und prüfen von Abgasen
  3. Sicherstellen der störungsfreien und umweltgerechten Funktionalität der Anlagen
  4. Beraten von Kunden über Energieeffizienz und Brandschutz

Ausbildung

  • Anerkannter Ausbildungsberuf im Handwerk
  • Duale Ausbildung
  • 3 Jahre

Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung der Arbeits- und Berufswelt eröffnet für Schornsteinfeger/innen ggf. die Chance, sich mit folgenden Technologien, Verfahren oder Systemen zu befassen:

  1. Digitales Dokumentenmanagement – DMS
  2. Drohnentechnik (z.B. Inspektion von Industrieschornsteinen)
  3. Mobile Payment
  4. Reinigungsroboter
  5. Sensorik
  6. Vernetzte Tourenplanung und Leistungserfassung – vTL

Branchen

  1. Betriebe des Schornsteinfeger-Handwerks
  2. Energieberatungsunternehmen

Tätigkeiten

  1. Organisatorisch-prüfende Tätigkeiten
  2. Überprüfen von Feuerungs- und Lüftungsanlagen
  3. Baurechtliche Prüfungen und Begutachtungen
  4. Messen und Prüfen von Abgasen
  5. Verwaltend-organisatorischen Tätigkeiten
  6. Führen und Verwalten von Prüfprotokollen
  7. Erstellen von Mess- und Mängelberichten
  8. Praktisch-konkrete Tätigkeiten
  9. Reinigen von Schornsteinen und Kaminen
  10. Entfernen von Ablagerungen aus Lüftungsanlagen
  11. Sozial-beratende Tätigkeiten
  12. Individuell zugeschnittenes Beantworten von feuerungs- und umwelttechnischen Fragen der Kunden

Verdienstmöglichkeiten

Beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung (in der Stunde): 17,46 € bis 19,22 €

Quelle: Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales
Hinweis: Diese Angaben dienen der Orientierung. Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Zusatzqualifikationen

Während der Ausbildung (z.B. im Bereich Europäisches Waren- und Wirtschaftsrecht durch die Zusatzqualifikation »Europaassistent« (m/w/d))

Beschäftigung

Betriebe des Schornsteinfegerhandwerks

Weiterbildung

  1. Anpassungsweiterbildung: Fachkenntnisse aktuell halten, auf den neuesten Stand bringen und erweitern
  2. Themenspektrum von Emissionsschutz bis hin zu Energieberatung
  3. Aufstiegsweiterbildung: (z.B. Schornsteinfegermeister (m/w/d))
  4. Mit einer Hochschulzugangsberechtigung kann man auch studieren (z.B. Bachelorabschluss im Studienfach Umwelttechnik)

Selbstständigkeit

Auch der Schritt in die Selbstständigkeit ist möglich, z.B. mit einem eigenen Betrieb im Schornsteinfeger-Handwerk.

 

Quellen:

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung&dkz=8213&fil=eJwzNDAwNBgIAABpoxaz

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung/interessen&dkz=8213&fil=eJwzNDAwNBgIAABpoxaz

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung/verdienstmoeglichkeiten&dkz=8213&fil=eJwzNDAwNBgIAABpoxaz

https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/faces/index?path=null/berufsfelder/suchergebnisseBerufsfelder/kurzbeschreibung/moeglichkeitennachausbildung&dkz=8213&fil=eJwzNDAwNBgIAABpoxaz

Berufe im Blickpunkt